Wagner Spadacio - Sushi-Chefkoch in der Buddha-Bar Monte-Carlo

 

Wagner Spadacio stammt aus Brasilien, wo eine der größten japanischen Gemeinschaften der Welt lebt. So fühlte er sich bereits in jungen Jahren zur japanischen Gastronomie hingezogen.

 

2003 kam er nach Frankreich und lernte dort zunächst bei den berühmtesten Küchenchefs die Kunst der französischen und italienischen Küche. Anschließend durchlief er die angesehenste japanische Küchenausbildung und nahm sich dabei vor, der Beste auf diesem Gebiet zu werden.

 

Sein Lerneifer führte ihn nach London, Saint-Barthélemy, Guadeloupe und dann nach Monaco, wo er beschloss, an Wettbewerben teilzunehmen.

 

2016 belegte er den ersten Platz beim Sushi-Open Frankreich und 2017 gewann er die 1. Französische Sushi-Meisterschaft, bei der eine aus Besten Arbeitern Frankreichs und berühmten Spezialisten zusammengesetzte Jury seine Kenntnisse und seine Technik würdigte. Diese Auszeichnung ermöglichte ihm die Zulassung zur Teilnahme am World Sushi Cup, der 2018 in Tokio stattfinden wird.

 

Ab sofort leitet er den „japanischen“ Teil der Buddha-Bar Monte-Carlo und begeistert die Gäste in Zusammenarbeit mit Küchenchef Eric Guillemaud täglich aufs Neue. Ab Oktober bietet er auch außergewöhnliche Einzellehrgänge an.